Sie befinden sich hier:

IT & Business-Software > Über uns > Sage Referenz: Brandes GmbH
Sage Handwerk Banner

Unsere Sage Kundenreferenz der Brandes GmbH

Der Kunde

Die Firma BRANDES ist seit ihrer Gründung 1967 familiengeführt. Geschäftsführer Bernd Brandes hat die Firma aufgebaut und beschäftigt heute fast 50 Mitarbeiter. BRANDES ist eine in ca. 30 Ländern für Zuverlässigkeit bekannte Marke und hält internationale Patente.
Dabei spezialisierte sich das Unternehmen auf die Feuchte-Früherkennung und Leckageortung in sensiblen Rohrnetzen, Anlagen und Gebäuden z. B. Fernwärme und -kälte, Chemie, IT, Archive aller Art und Museen. BRANDES liefert dabei die Systeme selbst, ist aber auch Dienstleister. Insbesondere Betreiber von Infrastruktur-, Industriekomplexen und sensiblen Räumen aller Art und Größe schützen mit den Produkten der BRANDES ihre wertvollen Bestände und Investitionen in deren sichere Verfügbarkeit 24/365.

0431-5111-207
Kontakt
Sage Winners Circle 2020 Top Partner

Vertrauen Sie uns als einem
der deutschlandweit 15
Sage Top-Partner!

Die Projektanforderungen

Prokuristin und Projektleiterin Karin Brandes schildert die Ausgangssituation:
„Unser damaliges ERP-System genügte nicht mehr unseren Anforderungen und wir machten uns auf die Suche nach Alternativen. Wir suchten ein System, das mit uns mitwachsen konnte und Zukunftsfähigkeit versprach. Das heißt, wir wollten eine modulare Komplettlösung für ERP und CRM – alles aus einer Hand.“

Ziel war also, die IT-Landschaft zu modernisieren und den Kunden mit einem professionellen CRM noch mehr in den Mittelpunkt allen Wirkens zu rücken. Zugleich sollten die teilweise sehr komplexen Kundenanfragen schneller bearbeitet werden können. 2015 kam es zum ersten Kontakt mit unserem Kieler Standort in Bezug auf die Sage 100 mit xRM-Lösung. Im Bereich HR war bei BRANDES zu diesem Zeitpunkt bereits seit mehr als 10 Jahren eine Sage Lösung im Einsatz und BRANDES hatte an dieser Stelle schon gute Erfahrungen damit gesammelt.

Durch unsere fundierte Sage Expertise waren wir ebenfalls dazu in der Lage, mit dem Kunden auf dem Migrationsweg zu einer größeren Sage Gesamtlösung zu wechseln. Zudem kannten Brandes und wir uns über viele Jahre.

Die Umsetzung

Begonnen wurde mit der Sage 100: zuerst die Warenwirtschaft für Vertrieb und Produktion, dann das Rechnungswesen. Parallel dazu wurde die xRM-Lösung von Sage eingeführt. Darüber hinaus wurde das Produkt Sage 50 Handwerk angeschafft, speziell für die öffentlichen Ausschreibungen. Im August 2016 war der Go-live nach nur acht Monaten Implementierungszeit. Alles war in time und in budget!

Karin Brandes dazu:
„Die Mitarbeiter waren von Anfang an involviert. Wir setzten bei der Einführung intern auf volle Transparenz, um die Akzeptanz bei allen jederzeit hoch zu halten. Zur Vertragsvergabe an Hugo Hamann waren auch alle Key User anwesend und wurden dann vorab solide geschult. Ich kann an dieser Stelle Hugo Hamann als kompetenten Partner mit viel Erfahrung nur empfehlen! Und wenn man die Mitarbeiter fragt, so hört man, dass Sage verständlich und gut strukturiert aufgebaut ist. Neue, insbesondere junge Mitarbeiter brauchen damit eine extrem kurze Einarbeitung.“

Für das Tagesgeschäft bedeutet das, dass der integrative Charakter der Sage 100 in Kombination mit der xRM-Lösung die internen Prozesse nachhaltiger und besser verknüpft. So werden z. B. vom Vertrieb Informationen über Kunden und Anfragen schneller und strukturierter durch die xRM-Lösung und die mobilen Clients zur Verfügung gestellt. Das führt dazu, dass BRANDES nach der Einführung von der Angebotsanfrage bis zum fertigen Angebot bis zu drei Tage spart, pro Anfrage! Dabei kann jetzt meist schon nach einem Tag ein Angebot gestellt werden. Die Kunden freut es. Die Besonderheit: Sage 50 Handwerk unterstützt in der Gesamtlösung das Spektrum der öffentlichen Ausschreibungen. Durch das abgestimmte Zusammenspiel mit der Sage 100 kann nun das spezielle GAEB-Format der standardisierten Ausschreibungsunterlagen direkt eingespielt werden. Das aufwendige Abtippen entfällt ersatzlos.

Fazit

Karin Brandes resümiert: „Mit den Updates, die Sage standardmäßig im Laufe der nächsten Jahre ausliefern wird, sind wir für die Zukunft gut aufgestellt. Ein zusätzlicher Dienstleistungsvertrag für die Sage Betreuung mit Hugo Hamann on top gibt uns darüber hinaus operative Prozesssicherheit. KPIs und andere wichtige Kennzahlen lassen sich für mich jetzt mit einem Klick ziehen. Ich brauche niemanden mehr zu fragen und sehe auf einen Blick, was für mich wichtig ist, um unsere Firma auf Kurs zu halten. Da wurde nicht zu viel versprochen, das stimmt wirklich. Das war die beste Entscheidung, dass wir uns auf die Sage gestützt haben!“