Sie befinden sich hier:

IT & Business-Software > Prozesslösungen > Betriebsdatenerfassung (BDE)

Betriebsdatenerfassung

IAS BDE - Die zukunftssichere Lösung

Die Vorteile einer Betriebsdatenerfassung (BDE) liegen auf der Hand: Die schnelle und effektive Unterstützung von einfachen bis hin zu mehrstufigen Fertigungsaufträgen.

Highlights der IAS Betriebsdatenerfassung

  • Individuelle Arbeitspläne (gezielte Zuweisung von Aufträgen an Mitarbeiterstrukturen)
  • Personalisierbare Auftragslisten und Dashboards
  • Echtzeit Fortschrittsanzeige
  • Kommen / Gehen Stempel
  • Abbildung betriebsinterner Mitarbeiterstrukturen
  • Mehrmaschinenbuchungen
  • Priorisierung von Fertigungsaufträgen
  • Hohe Performance dank modernster Technologie

Features der IAS Mobile Datenerfassung

Allgemein
  • Alle Buchungen in Echtzeit über den Sage Applikationsserver
  • Warenbestände, Aufträge, etc. sind ich Echtzeit auf der MDE sowie in der Office Line verfügbar
  • Nur eine Office-Line Lizenz für beliebig viele MDE-Benutzer
  • Nutzung der Herstellerlogiken durch Applikationsserver Technologie in Verbindung mit den Sage .NET Objekten
  • Individuell konfigurierbare Benutzerrollen, Suchfilter, Ergebnislisten sowie modulspezifische Einstellungen über das Konfigurationstool
  • Intelligenter Suchalgorithmus innerhalb der kompletten MDE. Hier kann definiert werden, in welchen Feldern beim Scannen gesucht wird.
  • Automatischer Druck von Sagebelegen auf beliebigen Druckern nach dem Buchen der Belege möglich
  • Artikel, Lagerplätze, Chargen, Seriennummern etc. können einfach per Scan oder durch manuelle Eingabe verarbeitet werden
  • Durch Scan eines GS1 Barcodes können die Artikelnummer und die dazugehörigen Chargen identifiziert werden. Hierbei kann das Mindesthaltbarkeitsdatum übergeben und validiert werden.
  • „Zusammengesetzte“ Barcodes die Artikel inkl. seiner Seriennummer oder Charge bei Scan identifizieren
  • Chargenrückverfolgbarkeit ist gewährleistet
  • Anpassbarer Etikettendruck per grafischer Benutzeroberfläche oder separatem Druckdienst.
  • Konfiguration der Vorbelegungen von Mengenfeldern auf Grundlage von Feldern des Artikelstamms, bspw. der Gebindegröße
Modul Einkauf
  • Buchung von Wareneingängen gegen Bestellungen
  • Konfigurierbare Filter zur Festlegung, welche Bestellungen zur Bearbeitung zur Verfügung stehen
  • Buchen von Wareneingängen ohne Bestellbeleg durch Wahl eines Lieferanten und dem manuellen Hinzufügen von Artikeln
  • Separate Deaktivierung von Überlieferungen, auch wenn diese in der Warenwirtschaft erlaubt sind
  • Hinterlegung eines Standard-Wareneingangslagers, welches nur für die per MDE durchgeführten Buchun - gen herangezogen wird
  • Belege können geparkt werden und zu einem beliebigen Zeitpunkt weiter bearbeitet werden
  • Direkter Druck des Belegs nach erfolgreicher Buchung
  • Optionaler Druck von Artikeletiketten für jede Wareneingangsposition
  • Durchführung von kumulierten Wareneingängen, bei denen auf Grundlage von gescannten Artikeln eine intelligente Verteilung auf offene Bestellungen erfolgt
  • Optionaler Druck von Artikeletiketten für jede Wareneingangsposition inkl. variabler Gebindegrößen
  • Automatische Verteilungsworkflows auf Sperrläger etc. für prüfpflichtige Ware
  • Integration des GS1-Standards
  • Voll konfigurierbarer E-Mail-Versand bei der Buchung des Wareneingangs
  • Direkte Erfassung benutzerdef. Felder auf Beleg- oder Positionsebene
  • Erfassung der Lieferanten Lieferscheinnummer
  • Anzeige von frei definierbaren Artikel Zusatzinformationen
  • Konfigurierbare Filter zur Festlegung, welche Bestellungen zur Bearbeitung zur Verfügung stehen, unter anderem die Zuordnung von Belegen zu einzelnen MDE Benutzern
  • Automatische Aktualisierung und Benachrichtigung, wenn eine neue offene Bestellung zur Verfügung steht
  • Anzeige von Belegmemos oder benutzerdefinierten Hinweisen beim Öffnen von Aufträgen
  • Anzeige von Textpositionen
  • Erstellen von Bestellungen
Modul Lager
  • Manuelle Zugänge von Artikeln
  • Manuelle Entnahme von Artikeln
  • Umbuchung kompletter Lagerplatzbestände
  • Lagerplatzauskunft und Artikelauskunft
  • Artikelauskunft bietet umfangreichen Überblick über Lagerplatzbestände, Varianten, Seriennummern etc.; die Reihenfolge der angezeigten Informationen lässt sich individuell konfigurieren
  • Schnellbuchungsfunktion zur Durchführung von Lagerbewegungen mit mehreren Artikeln
  • Individualisierung der Schnellbuchung durch Festlegung der Standard-Bewegungsart, Aktivierung einer inkrementellen Erfassung oder zur Anzeige spezieller Artikelfelder
  • Bestandsverteilung möglich, d.h. das Umbuchen aller Artikel eines Lagerplatzes auf mehrere Ziellagerplätze kann direkt durchgeführt werden (bspw. vom WE-Lager auf unterschiedliche Hochregalplätze)
  • Durchführung von Projektbuchungen, sodass entnommene Artikel als Aufwand auf das entsprechende Projekt gebucht werden
  • Integration des GS1-Standards inkl. separater Umbuchungsmasken
  • Dynamische Erstellung von Umlagerungsaufträgen auf Grundlage frei definierbarer Datenbankabfragen
  • Sperren von einzelnen Buchungsmodi
Modul Etikettendruck
  • Artikeletiketten und Lageretiketten können über die mobile Datenerfassung gedruckt werden
  • Beliebiges Etikettendesign
  • Alle gewünschten Informationen können auf dem Etikett in Klartext und / oder als Barcode angedruckt werden
  • Konfigurierbare Druckerauswahl direkt per Scanner
  • Erstellung von GS1-Etiketten
Modul Inventur
  • Stichtags- und Sonderinventurverfahren (z.B. permanente Inventur) möglich
  • Zähllistenbearbeitung mit beliebig vielen Mitarbeitern
  • Artikel, Chargen und Seriennummern, die laut Buchbestand nicht auf dem gezählten Lagerplatz liegen, können manuell oder per Scan zur Zählliste hinzugefügt werden.
  • Inventur kann pausiert und zu beliebigem Zeitpunkt weiter bearbeitet werden
  • Einfaches Handling der Chargen und Seriennummern
  • Die gezählten Bestände sind direkt nach Eingabe in der Office Line sowie den Inventurauswertungen verfügbar
  • Konfigurierbare Anzeige der Buchbestände
Modul Produktion
  • Durchführung aller im Produktionsmodul der Office Line gängigen Produktionsrückmeldungen
  • Erstellung von auftragsübergreifenden Sammelrückmeldungen
  • Intelligente Integration des Sage Produktions-Print Addins, um auf Grundlage gedruckter Fertigungs- aufträge effizient per Scan Rückmeldungen auch für Fertigungsschritte zu erstellen, welche im Standard ohne Barcode angedruckt werden
  • Keine Sage BDE-Lizenz notwendig
  • Integration des gesamten Fremdfertigungsprozesses vom Beistellbeleg bis zum Wareneingang
  • Visualisierung der Aufträge inkl. Fortschritt und Fehlbestände
  • Produktionsschnellbuchung zur direkten Anlage und Buchung kompletter Fertigungsaufträge
  • Unterstützung von Splittbuchungen zur Erfassung und Buchung von Ausschussmengen und B-Ware
  • Auswahl zwischen Soll- oder Ist-Zeit Rückmeldung eines Arbeitsganges
Modul Ladungsträger
  • Nutzung von Sage Lagerplätzen als Ladungsträger
  • Einchecken von Ladungsträgern auf Lagerplätzen, d.h. Umbuchung des Gesamtbestands des Ladungsträgers auf das Ziellager. Der Ladungsträger liegt somit auf dem Lagerplatz.
  • Auschecken von Ladungsträgern, d.h. Rückbuchung des Lagerplatzbestands auf Ladungsträger. Dieser befindet sich somit in Bewegung.
  • Standardfunktionalitäten (Inventur, Lagerprozesse) direkt und jederzeit auch mit Ladungsträgern möglich.
Modul Verkauf
  • Erstellen eines Sofortauftrags oder Direktrechnung um einen Abverkauf der Ware vom Lager / Verkaufsraum durchzuführen
  • Lieferscheinerstellung und direkte Auftragskommissionierung auf Basis vorhandener Aufträge
  • Freigabemöglichkeit der Aufträge zur Lieferscheinerstellung
  • Konfigurierbare Restriktionen zur Steuerung der Auftragsbearbeitung (Kommissionierung nur vom Haupt- lager, Überlieferungen, automatische Buchung bei vollständiger Lieferung, Hinzufügen von Positionen) u. v. m.
  • Anzeige von Belegmemos oder benutzerdef. Kommissionierhinweisen beim Öffnen von Aufträgen
  • Konfigurierbare Möglichkeit zur Sortierung der Auftragspositionen: Nach Lagerplätzen (Wegeoptimiert), nach Artikelnummer sowie analog zum Auftrag
  • Autom. Druck des Lieferscheins und/oder Rechnung nach erfolgreich abgeschlossener Buchung zur Beilage des Belegs ins Paket
  • Parken der Belege und spätere Weiterbearbeitung möglich
  • Anzeige von individuellen Zusatzinformationen in der Auftragsbearbeitung
  • Visualisierung der Lieferbarkeit von Positionen
  • Anpassbare Buchungsparameter, bspw. Verwendung von Textbausteinen oder die Anzeige des Kommissionierers als Belegbearbeiter
  • Verwendung einer zweistufigen Kommissionierung, in der die zu liefernden Positionen vor der Erstellung des Lieferscheins auf ein Warenausgangslager gebucht werden
  • Druck von kundenspezifischen Etiketten mit variablen Gebindegrößen
  • Direkte Erfassung benutzerdef. Felder auf Beleg- oder Positionsebene
  • Diverse Optionen zur Positionssortierung, bspw. FIFO/LIFO auf Chargenebene
  • Anpassbare Buchungsparameter, bspw. Verwendung von Textbausteinen, Gruppen und Summen oder Anzeige des Kommissionierers als Belegbearbeiter
  • Packen von Ladungsträgern während der Kommissionierung inkl. direkter Druck des Palettenscheins
  • Vorkommissionierung von Ware auf Warenausgangsläger
  • Integration des GS1-Standards
  • Nachkommissionierung bereits erstellter Verkaufsbelege
  • Integration des NVE-Moduls in den Buchungsprozess zur Anbindung von Versanddienstleistern
  • Automatische Aktualisierung und Benachrichtigung, wenn eine neue offene Bestellung zur Verfügung steht
  • Priorisierung der Anzeige der offenen Belege
  • Belegdatum des Wareneingangsbeleges mit dem Tagesdatum oder dem Lieferdatum der Bestellung speichern
  • Angebotserstellung
  • Bestimmte Lagerplätze innerhalb der Lieferscheinerstellung sperren
  • Zusammenfassen von gleichen Positionen innerhalb der Lieferscheinerstellung
  • Suche des Beleges, anhand der codierten Belegnummer, Vorgangsnummer oder enthaltenen Artikel
  • Anzeige von weiteren offenen Belegen, nachdem ein Beleg für diesen Kunden gebucht wurde
  • Freigabemöglichkeit der Positionen zur Lieferscheinerstellung
0451 589 00-58
Kontakt
IAS Logo
Sage Platinum Reseller

IAS Infobroschüre
MDE / BDE

Im PDF zur Software von IAS finden Sie viele weitere Informationen zur IAS Mobilen Datenerfassung (MDE) und IAS Betriebsdatenerfassung (BDE).